20 Dollar Trick

20 dollar trick las vegas

Überall stößt man auf den 20 Dollar Trick. Egal wo man sich nach Holtelzimmern oder anderen Las Vegas Infos umsieht.
Doch was ist der 20 Dollar Trick? Ganz einfach!
Eigentlich ist es kein Trick. Wenn man in den USA unterwegs ist -und ganz besonders in Las Vegas- wird man sehr schnell feststellen dass es selbstverständlich ist, angemessenes Trinkgeld zu geben.
Dem Fahrer des Shuttle Service, dem Mitarbeiter des Valet Parkings, dem Platzanweiser bei den Shows und den Kellnerinnen und Kellnern ohnehin.
Insofern ist es überhaupt nicht verwunderlich, dass sich auch die Mitarbeiter am Hotelempfang über einen kleinen Obolus freuen.
Und somit sind wir beim 20 Dollar Trick oder dem 20 Dollar Sandwich Trick angekommen.
Dem Menschen am Checkin übergibt man beim einchecken seinen Ausweis und seine Kreditkarte. Nun kann man zwischen beide mehr oder weniger unauffällig einen 20 Dollar Schein schmuggeln.
Mit einem Lächeln im Gesicht frägt man mit ganz viel Zuckerguss oben drauf: “Are there any complimentary Upgrades available today”? (man kann auch “free upgrades” sagen).
Im Regelfall erhält man nun ein sehr gutes Zimmer, oder aber man bekommt seine 20 Dollar zurück (das ist der Regelfall, mir ist es noch nie passiert, dass ich weder Upgade noch Geld bekommen habe).
So ist es unter anderem möglich vom billigsten Zimmer des Hotels in eine Suite hochgestuft zu werden und das für läppische 20 Dollar.
Je nachdem wie die Auslastung des Hotels ist und wie der Tag des Rezeptionisten so gelaufen ist, ist es tatsächlich möglich richtig hochpreisige Suiten zu erhalten, auch wenn man nur “Holzklasse” gebucht hat.
Das ist allerdings nicht unbedingt der Regelfall. Oft wird man eine Zimmerkategorie hoch gestuft oder bekommt ein Zimmer mit schönem Ausblick.

Was willst Du eigentlich?

Wichtig ist, dass man sich Gedanken macht was man eigentlich haben will. Was verspricht man sich davon, 20 Dollar auf den Tisch zu legen? Willst du überhaupt eine Suite? Diese haben meistens ein Schlafzimmer mit einem King Bett. Irgendwie doof wenn zb. zwei Kumpels unterwegs sind und sich so ein “Ehebett” teilen müssen…
Darum bin ich dazu übergegangen klar und deutlich zu sagen was ich für meine 20 Dollar erwarte.
Das beschränkt sich in den meisten fällen darauf, dass ich höflich nachfrage ob es möglich ist ein Zimmer in einem oberen Stockwerk mit Strip View zu bekommen. In der Regel ist das absolut kein Problem und dem Wunsch wird umgehend entsprochen.
Natürlich kann man auch aufs Ganze gehen und sagen “Ich hatte gehofft ich kann einmal eure …. Suite testen”. Natürlich müsst ihr euch dafür erkundigen, welche Suiten es in dem Hotel gibt.
Ich habe zb. im Luxor darum gebeten von einem Standard Zimmer auf eine Pyramid Suite hochgestuft zu werden. Nach kurzem grübeln und Tastatur Gehacke war das Upgrade gemacht.
Wichtig ist natürlich eines: Wenn ihr absolut kein Standard Zimmer haben wollt, dann bucht es auch nicht und verlasst euch nicht auf den Trick. Gerade an Wochenenden wenn die Hotels voller sind, ist die Chance ein besseres Zimmer zu bekommen limitiert.
Bucht also mindestens die Kategorie die euch genügt und versucht mit den 20 Dollar noch ein wenig mehr zu bekommen. Es funktioniert fast immer!

Hier ein schönes Video des Youtubers Kenji Yagi, unfassbar was er für 20 Dollar bekommen hat!

4 Replies to “20 Dollar Trick

  1. Hallo Stefan, ich hätte gerne gewusst, ob auch dann die Möglichkeit eines Upgrades besteht, wenn man im Vorfeld schon die Reise samt Zimmer gebucht hat. Ich habe, außer ein paar Punkte bei MLife auch z.B. noch 1,3 Millionen Reward Coins bei myvegas. Dort besteht ja, glaube ich auch, die Möglichkeit einen Rabatt auf die Zimmer bzw. Freinächte zu erstehen. Wie sich das aber auf bereits gebuchte und bezahlte auswirkt weiß ich leider nicht. Vielleicht hast Du ja noch den einen oder anderen Tipp oder Trick 😉
    LG Thomas

    1. Hi und sorry für die späte Antwort.
      Wenn du schon gebucht hast, bringen dir die erspielten Punkte in MyVegas leider gar nichts. Diese kannst du nicht für Upgrades einlösen.
      Aber du kannst natürlich ohne weiteres den 20 Dollar Trick versuchen, der klappt fast immer 🙂
      Der 20 Dollar Trick ist unabhängig davon, wo und wann du gebucht hast, selbst bei Freinächten funktioniert der “Trick”.

      1. Hallo Stefan, vielen lieben Dank!
        Welches Zimmer könntest Du denn für ein mögliches Upgrade empfehlen?
        Wir wollen gerne in der Pyramide sein und haben den Standard Pyramid Room gebucht.
        Schöne Weihnachten
        Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.