Bellagio

Bellagio

Das Bellagio.
Jeder kennt dieses Hotel, ganz egal ob man schon mal in Vegas war oder nicht.
Die weltberühmten Fontänen sind das Zentrum des Las Vegas Strip.
Alle umliegenden Hotels verkaufen heiß begehrte Fountain View Rooms zu gesalzenen Preisen. Das Cosmopolitan bietet einzigartige Balkonzimmer mit Blick auf die Fontänen.
Dabei sind die Fontänen doch nur ein Übergroßer Springbrunnen. Es ist schwer zu beschreiben. Wenn man nie davor gestanden ist kann man nicht wirklich nachvollziehen warum diese Wasserspiele eine solche Begeisterung hervorrufen.
Aber was soll ich sagen – sie tun es.
Steht man vor den Fontänen kann man darauf warten einen Heiratsantrag zu sehen. Ich weiß nicht wie viele ich dort schon erlebt habe.

Doch zum Hotel selbst.
Das Bellagio ist eines der luxuriösesten Hotels am Strip, zusammen mit dem direkt nebenan liegenden Ceasars Palace. Dem entsprechend ist es natürlich auch eines der teuersten Hotels der Stadt. Es werden ziemlich gesalzene Preise aufgerufen. Allerdings bekommt man eben auch was für sein Geld. Die Zimmer sind Oberklasse. Selbst in der günstigsten Kategorie kann man einen sehr gehobenen Standard erwarten.
Schon beim Eingang in das Hotel merkt man den Unterschied zu den günstigeren Hotels. Hier wird sehr viel Wert auf Stil und Flair gelegt.
Ein besonderes Erlebnis sind auch die botanischen Gärten des Bellagio. Sehr kunstvoll gestaltete Figuren wie Schmetterlinge oder Vögel werden hier aus Blumen und anderen Pflanzen geformt. Diese Gärten liegen im öffentlichen Bereich des Resorts, somit kann jeder Besucher der Stadt kostenfrei diese Gärten besichtigen.

Auch das Casino zählt zu den schönsten und saubersten. Hier sind Automaten mit eher höheren Einsätzen zu finden, ganz auf die Hotelgäste des Bellagio angepasst.

Bellagio

8.5

Preis-Leistung

7.8/10

Zimmer

8.9/10

Casino

8.7/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.