Mirage

Mirage

Wenige Monate nach der Eröffnung im Jahre 1989 startete die einzigartige und weltberühmte Show von Siegfried und Roy im Mirage. Bis zum verhängnisvollen Tag im Oktober 2003 an dem Roy von einem seiner Tiger gebissen wurde.

Das Mirage verfügt über einen künstlichen “Vulkan” (aus dem keine Lava schiesst, sondern rot beleuchtetes Wasser), der in regelmäßigen Abständen Effektvoll “ausbricht”, was eine Menge Besucher anzieht.
In den “Siegfried & Roy Secret Gardens” gibt es einige Tiere zu betrachten, darunter natürlich die berühmten weißen Tiger.

Das Mirage ist über eine eigene, kostenfreie Monorail mit dem Treasure Island verbunden.

Die Zimmer des Mirage sind sehr schön eingerichtet und erfüllen einen gehobeneren Standard. Alle paar Jahre wird hier renoviert und das merkt man den Zimmern auch an.
Hinter dem Check In Counter befindet sich ein riesiges Aquarium mit allen möglichen bunten, exotischen Fischen.

Das Casino ist keines der größten, es ist dafür relativ Übersichtlich und Umfangreich. Es ist sehr schön gestaltet, mit riesigen Kronleuchtern.

Das Mirage verfügt über einen großen Sportwettenbereich, dem Race & Sports Book. Hier hängen zahlreiche 85 Zoll UHD Screens auf denen mehrere Sportevents gleichzeitig verfolgt werden können. Hier kann man schnell und einfach am Touchscreen seine Wette platzieren.
Im VIP Bereich kann man sich je nach Wochentag und Event ab 50 Dollar pro Person einen eigenen Tisch mit Bildschirm mieten. Dafür gibt es dann soviel Bier und Cocktails wie man möchte. Lohnt sich allerdings nur wenn man wirklich hohe Wetten platziert und seine Ruhe haben möchte. Die Getränke sind andernfalls im Kasino selbst für Spieler ja auch kostenfrei.

7.9

Preis-Leistung

7.2/10

Zimmer

8.5/10

Casino

8.1/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.