Park MGM

Park MGM

Das ehemalige Monte Carlo, langjähriger Arbeitgeber des Magiers Lance Burton heisst seit 2018 endgültig Park MGM (die Transformation hat 2 Jahre gedauert) und hat eine radikale Neumodellierung erhalten.
Namensgeber ist “The Park”, der Entertainment Bereich zwischen dem New York New York und dem Park MGM.
Der Umgestaltung fiel der komplette Buffetbereich zum Opfer, das Park MGM bietet seinen Gästen also zu keiner Tageszeit mehr ein Buffet an.
Zum Komplex gehört das Park Theater, eine 5.200 Besuchern platz bietende Konzerthalle, die ständig wechselnden Stars ein Zuhause bietet.
Neben der Queen Show treten dort zb. Cher, Lady Gaga und brandaktuell ab dem Frühjahr 2019 Aerosmith auf.

Ich stehe dem Park MGM etwas zwiespältig gegenüber. Die Lage und die oft sehr guten Angebote wissen zwar zu überzeugen.
Das neue Design allerdings gefällt mir gar nicht. Die Zimmer wurden in Grün und Braun gestaltet und man erkennt nicht wirklich, dass diese Zimmer erst komplett neu gestaltet und renoviert wurden. Im Gegenteil sehen sie eher so aus, als hätte man die Pläne für die Inneneinrichtung in einer Schublade gefunden, die seit dem Bau des Hotels im Jahre 1996 niemand mehr geöffnet hat.

Ich hatte zuletzt die Wahl zwischen dem Excalibur und dem Park MGM und ich habe mich tatsächlich, trotz der leicht schlechteren Lage und den älteren Zimmern dennoch für das Excalibur entschieden.

Das ist jedoch natürlich Geschmackssache und wenn man ein relativ günstiges Hotel am Strip sucht, sollte man sich das Park MGM auf jeden Fall einmal näher ansehen!

7.8

Preis-Leistung

8.5/10

Zimmer

7.0/10

Casino

8.0/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.