Westküste mit Las Vegas als Ankerpunkt

Road Trip Westküste USA 1

Einer der schönsten Road Trips die ich in den USA gemacht habe möchte ich euch hier vorstellen.

Las Vegas ist hier nicht nur der Start, sondern auch das Ziel.
Von Las Vegas aus geht es vorbei an dem Outlet Center in Prim nach San Diego. Besondere Empfehlung ist hier neben dem Gaslamp District das malerische Seaport Village mit seinen Fisch-Restaurants und Andenkenläden.
Auch der San Diego Zoo ist immer einen Besuch wert.
Von dort aus ist es nur ein Katzensprung nach LA, aber eines sollte man unbedingt beachten! Auf jeden Fall die Rush Hour morgens und Abends vermeiden. In LA gibt es gefühlt mehr Autos als Einwohner und der Verkehr kann einem Stunden wertvoller Urlaubszeit rauben wenn man zur falschen Zeit nach LA fährt. Am besten genießt man in San Diego noch ein ausgiebiges Frühstück und fährt erst am späten Vormittag los nach LA.
Das Hollywood Sign, die Universal Studios, den Walk of Fame und den berühmten Santa Monica Beach kann man so schnell von seiner ToDo Liste streichen.
Von LA aus geht es in den Norden nach Pismo Beach, einem kleinen Ort direkt an der Küste. Pismo eigenet sich super als Ausgangspunkt für eine Fahrt am Highway No 1 entlang nach San Francisco.
San Francisco ist eine meiner Lieblingsstädte in den USA. Der besondere, europäisch angehauchte Flair der Stadt, der Alcatraz Mythos und die besondere Lebensweise in San Francsico haben es mir sehr angetan.
Über die Bay Bridge fährt man in den Yosemite National Park. Beim einchecken in das Feriendorf wird man darauf hingewiesen keine Lebensmittel im Auto zu lassen und Zeltbesucher sollen Lebensmittel auf jeden Fall in die verschliessbare Kiste vor dem Zelt packen.
Warum das so ist wird einem klar, wenn man nachts die wild lebenden Bären brüllen hört.
Von hier aus geht es über den Tioga Pass zurück nach Las Vegas. Die Strecke ist zwar lang, aber davor sollte man sich nicht scheuen.
Die Landschaft ist herrlich, nicht selten kommt es vor dass man eine Stunde lang kein anderes Auto auf der Straße sieht. Und mit ein bisschen Glück kann man kurz anhalten und ein Foto von den zahlreichen Wildpferden der Region schiessen.

Zu dieser Route werde ich in Kürze einen Reisebericht mit Fotos veröffentlichen. Es ist zwar ein paar Jahre her dass ich diesen Trip gemacht habe, es war aber tatsächlich der schönste Road Trip den ich bisher unternommen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.